Landesliga NRW-Tippspiel geht online…

Die Phoenixfans müssen sich noch ein paar wenige Tage gedulden. Dann geht endlich das traditionelle GEG-Tippspiel für die neue Saison 2018/19 an den Start.

Wem das Phoenix-Tippspiel allein nicht genug ist, hat jetzt schon die Möglichkeit, sich für das Liga übergreifende Landesliga NRW-Tippspiel bei „Kicktipp“ anzumelden.

Das Online-Tippspiel wird zwar vom Fanprojekt des Grefrath Phoenix angeboten und verwaltet, richtet sich aber an Fans aller Landesliga-Teams. Getippt werden alle 90 Hauptrundenspiele. Über insgesamt 30 Bonus-Fragen können zusätzliche Punkte gesammelt werden, so dass für Fans aller Teams an jedem Spieltag ein zusätzlicher interessanter Anreiz besteht, die Spiele zu verfolgen und Liga übergreifend mitzufiebern.

Neben der Unterstützung unseres Grefrath Phoenix liegt uns als Fanprojekt zudem die freundschaftliche Vernetzung der Eishockeyfans untereinander, insbesondere im Amateur-Bereich am Herzen. Macht es doch irre Spaß, die Daumen zu Drücken, mitzufiebern und sich insgeheim ins Fäustchen zu freuen, wenn man es dem „Experten“ vom Derby-Rivalen auch mal abseits des Eises gezeigt hat. 😉  Das Tippspiel kann hier gewiss einen kleinen aber feinen Beitrag leisten.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos und ohne Altersbeschränkung. Jeder kann mitmachen… Die Anmeldung mit eurer Email-Adresse bei „Kicktipp“ genügt.

Aber sputet Euch: Die Saison beginnt für einige Teams bereits am 28.09.

Hier noch einmal der Link zum Tippspiel: https://www.kicktipp.de/llnrw/

 

Veröffentlicht unter und sonst... | Hinterlasse einen Kommentar

Der Phoenixplan ist da

Endlich hat die Warterei ein Ende, der „Phoenixplan“ ist da. Bevor die Saison richtig los geht, spielt das Team von Trainer Karel Lang noch zwei Vorbereitungsspiele auf fremdem Eis. Am Sonntag, 23.09.2018 um 18:00 Uhr testet man beim Regionalligisten  Ratinger Ice Aliens. Fünf Tage später ist man dann zu Gast in Solingen beim Ligakonkurrenten Bergisch Land Raptors. Erstes Bully ist um 20:00 Uhr.

Die Saison startet dann für den Phoenix drei Wochen später mit einem Auswärtsspiel beim Liganeuling Ratinger Ice Aliens’97 1b, die im letzten Jahr noch eine Liga tiefer in der Bezirksliga gespielt haben. Der ursprüngliche Saisonstart musste um eine Woche nach hinten verschoben werden, da der SV Brackwede sich kürzlich entschlossen hat, sein Team komplett vom Landesliga-Spielbetrieb zurückzuziehen. Sämtliche Spiele mit Brackweder Beteiligung wurden daher ersatzlos gestrichen.

Zum ersten Mal auf eigenem Eis spielt der Phoenix am 27.10.2018. Gegner sind dann die Bergisch Land Raptors bei freiem Eintritt für alle Fans. Das letzte Phoenix-Heimspiel der Hauptrunde steht am 08.02.2019 gegen die Realstars Bergisch Gladbach auf dem Programm. 

Nach Ende der Hauptrunde geht es um den Aufstieg, bzw. den Pokalsieg. Die besten vier Landesliga-Teams ermitteln zusammen mit den beiden Letzten der Regionalliga zwei freie Regionalliga-Plätze für dieSaison 2019/20. Die restlichen Teams spielen in einer Einfachrunde den Landesliga-Pokalsieger aus.

Was wir jetzt schon wissen: Auch in der nächsten Saison wird es natürlich wieder ein GEG-Tippspiel geben. Auch diesmal wird es, wie schon in der abgelaufenen Saison wieder über den Anbieter „Kicktipp“ organisiert und neben den Tipps wieder viele Bonus-Fragen enthalten.

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, Landesliga NRW, Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Jamie neuer Spitzenreiter der Ewigen Tabelle

Die Saison des Phoenix ist beendet, und damit auch unser Tippspiel. Gewinner in dieser Saison ist mit 80 Punkten Snackhopper geworden. 5 Punkte dahinter landete Jamie auf Platz 2, in der ewigen Tabelle steht er aber nun mit 307 Punkten auf dem ersten Platz. Zweiter ist der bisherige Spitzenreiter Kasper mit 299 Punkten.

Die komplette Tabelle findet ihr hier: phoenixfans.de/tabelletippspiel/ewige-tabelle/

Veröffentlicht unter und sonst... | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit für etwas Statistik…

Es ist bereits Tradition. Nach jeder Saison werden bei uns die Bleistifte gespitzt und die brandneuen Zahlen der abgelaufenen Spielzeit mit den seit Jahren gesammelten Daten ergänzt. Eine unserer Lieblingsstatistiken ist dabei die All-Time-Scorerliste des Grefrath Phoenix.

Insgesamt haben seit der Saison 2010/11, der ersten Spielzeit der Grefrather EG 78 verschiedene Spieler das blau-gelbe Trikot mit dem Feuervogel auf der Brust getragen. In unserer ewigen Scorerliste sind sie alle erfasst.

Grefraths No.1 trägt die Nummer 22: Kapitän Andreas Bergmann
(Foto: Gerd Gisbertz)

Einsamer Spitzenreiter der Statistik ist Teamkapitän Andreas Bergmann. Der Routinier hat in insgesamt 209 Spielen stolze 261 Scorerpunkte gesammelt und ist beim Phoenix einfach nicht wegzudenken. Sowohl was die Anzahl seiner Einsätze, als auch seine Assist-Punkte (180) angeht, erreicht „Bergi“ deutlich den Spitzenwert bei der GEG.

Einzig bei den erzielten Toren hat ein anderer Routinier nach wie vor die Nase vorne: Carsten Reimann. Auch wenn „CR9“ in den letzten beiden Spielzeiten in der Summe ganze 2 (in Worten „zwei“) Tore erzielt hat, hält er insgesamt weiterhin den Spitzenwert mit stolzen 93 Treffern vor dem längst inaktiven Rene Reuter (87) und Roby Haazen (85).

Mit Matthias Holzki (von Rang 5 auf Rang 2) und Max Parschill (von 41 auf 32) haben zwei Grefrather Akteure einen besonders großen Sprung in der Statistik gemacht.

Stark auch Lukas Bisel, welcher mit 24 von 26 möglichen Einsätzen in dieser Saison der „fleißigste“ im Team gewesen ist. Damit liegt er mit insgesamt 180 Spielen für die GEG hinter Andreas Bergmann (209 Spiele) und vor Carsten Reimann (174 Spiele) auf Rang 2 in der ewigen Tabelle.

Insgesamt sind in den Top-10 der All-Time-Scorerliste 7 Spieler zu finden, die aktuell noch für die GEG aktiv sind. Die Bestmarken dürften also weiter wachsen. Aber seht selbst…

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, Statistik | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Saisonabschluss nach Troisdorf

Der Phoenix tritt am heutigen Abend zu seinem letzten Saisonspiel bei den Troisdorf Dynamites an. Damit endet die Saison am selben Ort wo sie begonnen hat, denn bereits im ersten Saisonspiel reiste Grefrath nach Troisdorf und kehrte mit einem 4:2-Sieg zurück. Insgesamt hatten bisher aber die Gastgeber die Nase vorn.

Die ersten beiden Saisonspiele konnte Grefrath noch gegen die Dynamites gewinnen, die letzten drei Spiele hingegen gingen an Troisdorf. In der Aufstiegsrunde konnten die Gastgeber die bisher einzigen Punkte beim knappen 5:4-Erfolg im Hinspiel in Grefrath holen. Die anderen vier Spiele wurden gegen Wiehl und Neuss verloren und gerade gegen den Sieger der Aufstiegsrunde, dem Neusser EV, setzte es zwei deutliche Niederlagen. In den Drittelstatistiken sacken sie Drittel für Drittel ab, im letzten Drittel stehen sie aktuell bei nur einem Punkt.

Grefrath ist sehr gut mit zwei Siegen gegen Wiehl und Neuss in die Runde gestartet. Nach der knappen Niederlage gegen Troisdorf, musste man sich auswärts in Wiehl und Neuss geschlagen geben. Allerdings war der Phoenix krankheitsbedingt nur mit kleinem Kader unterwegs und am Ende reichte die Kraft einfach nicht mehr. Jetzt, nach zwei Wochen Pause, will die Mannschaft noch einmal alles geben und die Saison mit einem positiven Gefühl abschließen. Mit mindestens einem Punkt am heutigen Abend bleibt Grefrath auf dem dritten Tabellenplatz. Und dass man in Troisdorf gewinnen kann, hat man ja bereits am ersten Spieltag bewiesen.

Schiedsrichter der Partie sind Mark Merkel und Frederic van Himbeeck.

Veröffentlicht unter und sonst... | Hinterlasse einen Kommentar