Endlich wieder ein Heimspiel

torszeneNachdem der Phoenix im kompletten November nur in fremden Hallen unterwegs war, steht jetzt wieder ein Heimspiel an. Gegner ist wohl DAS Überraschungsteam und aktueller Tabellenführer der Liga, der Neusser EV.

 

Seit dem 4:0 Sieg in Ratingen vom Freitagabend sind die Neusser Tabellenführer, man darf aber nicht vergessen zu erwähnen, dass sie bereits bis zu vier Spiele mehr gespielt haben, als die Konkurenz. Nimmt man die im Schnitt geholten Punkte sind sie aber immer noch auf einem gutem 4. Tabellenplatz. Dabei haben die Neusser bisher weder eine richtig starke Phase gehabt, aber auch noch keine wirkliche Schwäche gezeigt. Bisher wurden noch keine zwei oder mehr Spiele hintereinander verloren, aber auch maximal zweimal hintereinader gewonnen. Besonders stark sind die Neusser in den ersten beiden Dritteln, aber auch im letzten stehen sie noch auf Platz 6.

Für Grefrath sieht es am Ende des Novembers etwas besser aus. Wurde zu Saisonbeginn alles verloren, stehen mittlerweile 9 Punkte auf der Habenseite, davon wurden sechs auswärts geholt. Auch ansonsten lässt sich die Bilanz im November schon besser ansehen, als nochEnde Oktober. Einmal konnte in neun Spielen gewonnen werden, das Torverhältnis war mit 27:60 Toren auch alles andere als berauschend.
Im November wurde in sechs Spielen zweimal gewonnen, und das Torverhältnis liest sich mit 23:30 bei weitem nicht so schlecht wie noch zuvor. Wenn die Mannschaft an ihr Auftreten auswärts auch vor eigenem Publikum anknüpfen kann, wird der Dezemberrückblick vielleicht noch eine Spur besser aussehen können.

Das Hinspiel gewann Neuss in eigener Halle mit 6:2, Grefrath hatte allerdings bereits am Vorabend gespielt.

 

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, RL allgemein, Statistik | Kommentare deaktiviert für Endlich wieder ein Heimspiel

Unsere kleine Presseschau mit viel Freude wieder zurück

PresseschauNach einer kleinen Pause meldet sich unsere kleine Presseschau wieder zurück. Wir schauen auf das vergangene Wochenende und die kommenden Spiele, haben zudem viel Freude über ein Heimspiel,ein Wiedertreffen mit dem alten Coach und neuen Trikots speziell zur Weihnachtszeit im Gepäck.

In Dinslaken werden am Sonntag Bären in die Schlangengrube geworfen. Denn der Teddy Bear Toss ist angesagt. Ob die Gegner mit eingesammelt werden, wird sich noch zeigen. Zu Gast sind nämlich die Bären aus Neuwied.
Seit dem Amtsantritt von Kobras-Trainer Krystian Sikorski läuft es besser in Dinslaken. Die NRZ hat sich mit ihm unterhalten.
http://www.kobras-dinslaken.de/menschen-werfen-baeren-in-die-schlangengrube/
http://www.nrz.de/sport/lokalsport/dinslaken-huenxe-voerde/unter-krystian-sikorski-laeuft-s-fuer-die-dinslaken-kobras-gut-id12399511.html

In Grefrath freut man sich endlich wieder vor eigenem Publikum spielen zu können. Am Sonntag ist der Neusser EV zu Gast.
http://www.grefrather-eg.de/index.php?tid=66&cat_id=3#ontitle

Die Rheinische Post berichtet über das vergangene Wochenende des Neusser EV, und schaut auf die kommenden Aufgaben.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rhein-kreis/sport/eishockey-starker-auftritt-des-nev-vor-leeren-raengen-aid-1.6427977
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rhein-kreis/sport/eishockey-neusser-ev-gastiert-in-ratingen-und-grefrath-aid-1.6436226

Einer der kommenden Gegner, die Ice Aliens Ratingen, haben ein Weihnachtstrikot vorgestellt. Das allerdings tragen sie noch nicht im Spiel gegen die Neusser.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/sport/aliens-tragen-jetzt-geweih-aid-1.6436056

Die Eisbären Hamm reisen am Sonntag zu den Luchsen Lauterbach.
http://hammer-eisbaeren.de/newsreader/eisbaeren-reisen-nach-lauterbach.html

Bei den Luchsen freut man sich noch über die Punkte aus dem Heimspiel gegen Grefrath.
http://www.luchse-lauterbach.de/?p=2426

Über die ersten Punkte auf fremden Eis freut man sich dagegen in Herford.
Die Dragons müssen beim Versuch der Revanche gegen die Roten Teufel aus Bad Nauheim aber auf einen Spieler verzichten, denn Joshua Ransiek hat sich bei den Dragons verabschiedet.
http://herforder-ev.de/pages/posts/endlich-die-ersten-auswaertspunkte-ndash-ice-dragons-gewinnen-in-soest-nach-penalty-819.php
http://herforder-ev.de/pages/posts/ice-dragons-wollen-revanche-gegen-rote-teufel-ndash-ransiek-verlaesst-die-ice-dragons-822.php

Die Rockets aus Diez Limburg erwarten heute Abend die Bördeindianer aus Soest zum Duell.
http://www.egdl.de/articles/rockets-gegen-boerdeindianer-egdl-empfaengt-am-freitag-die-soester-eg

Die Bären aus Neuwied freuen sich beim Spiel gegen die Luchse Lauterbach auf ein Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Trainer Arno Lörsch, der mittlerweile bei den Luchsen an der Bande steht.
http://diebaeren2016.de/wiedersehen-mit-arno-loersch/

Veröffentlicht unter Presseschau | Kommentare deaktiviert für Unsere kleine Presseschau mit viel Freude wieder zurück

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

schulengel-logoAdvent, Advent…

…das erste Lichtlein brennt bereits und noch immer sind nicht alle Weihnachtsgeschenke für eure Lieben beisammen?

Doch auch im Dezember wollen zahlreiche Eishockeyspiele besucht werden, da bleibt oft wenig Zeit um Geschenke einzukaufen ;). Am Ende klappt es aber dann meistens doch noch, dass keiner leer ausgeht. Dem Online-Shopping sei’s gedankt!

Nur für den Fall, dass ihr ebenfalls noch vorhabt, über’s Netz einzukaufen: Denkt dabei bitte an unsere Schulengel-Aktion.

So könnt ihr ganz einfach über euren Online-Einkauf „on Top“ die Nachwuchsabteilung der Grefrather EG unmittelbar unterstützen, denn bei jedem Einkauf in einem der über 1500 Partnershops spenden diese jeweils 2 – 17% des Einkaufswertes an den Verein, ohne dass euch dies auch nur einen Cent mehr kostet.

Bei den Shops ist sicher für jeden von uns was dabei. Kostprobe gefällig?

Ebay, Zalando, C&A, Ernsting’s Family, My Toys, ToysRus, Lego, Playmobil, Otto, Conrad, IKEA, Obi, Hagebau, MediaMarkt, Saturn, Douglas, Rossmann, EMP u.v.m.

Hier gibt es ein kurzes Video, welches euch die Aktion genau erklärt: So geht’s! 

Lasst uns gemeinsam unsere Jungen Feuervögel beschenken…

hockey-557219_960_723340

Veröffentlicht unter und sonst... | Kommentare deaktiviert für Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Grefrath Phoenix sucht Verstärkung!

verstaerkung3

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft | Kommentare deaktiviert für Grefrath Phoenix sucht Verstärkung!

Kobras und Luchse zum Ende des Auswärts-Novembers

Nachdem es am letzten Wochenende eine knappe Niederlage und einen Sieg für den Phoenix gab, stehen an diesem Wochenende wieder zwei Spiele in der Fremde an, bevor es am nächsten Wochenende wieder zu einem Heimspiel kommt.

Heute Abend geht es in die Schlangengrube nach Dinslaken. Die Kobras befinden sich nach dem Trainerwechsel im Aufwind, die letzten drei Spiele konnten gewonnen werden. Aktuell stehen die Dinslakener auf dem achten Tabellenplatz, auf dem gleichen Rang stehen sie auch in der Heimtabelle. In den einzelnen Dritteln stehen sie ebenfalls im Mittelfeld, im zweiten mit Platz 5 am Besten. Im Hinspiel verlor der Phoenix mit 1:3.

Am Sonntag müssen die Grefrather wieder etwas weiter fahren. Gegner sind dann die Luchse Lauterbach, die im Hinspiel mit 11:2 klarer Sieger im Grefrather Eisstadion waren. In der Tabelle stehen sie einen Platz über den Kobras. In der eigenen Halle konnten sie in sechs Spielen dreimal gewinnen. Kommt es zum Penaltyschiessen hatten die Luchse bisher noch kein Glück, in vier Versuchen konnten sie nicht einmal gewinnen. Dafür muss die Lauterbacher Strafbanktür nicht so oft geöffnet werden, die Luchse sind die fairste Mannschaft der Liga.

Vorletzter in dieser Wertung ist der Phoenix, nur 11,3 Minuten im Schnitt saß ein Grefrather auf der Strafbanktür. Nach schwachem Start in die Runde, findet sich Grefrath zuletzt etwas besser in der Liga zurecht, sogar die rote Laterne konnte aufgrund des besseren Vergleichs in Bad Nauheim gelassen werden. Auswärts ist man nun 9., in den einzelnen Dritteln findet man den Phoenix aber weiterhin im unteren Bereich.

 

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, RL allgemein | Kommentare deaktiviert für Kobras und Luchse zum Ende des Auswärts-Novembers