Teamcheck: Wiehl Penguins

Wiehl, schon im letzten Jahr im Mittelfeld, wird wohl auch in diesem Jahr dort zu finden sein. Ob es am Ende für einen Platz über dem Strich reicht wird sich zeigen und hängt wohl auch von dem Abschneiden der beiden Regionalligaabsteiger aus Dortmund und Grefrath ab. Los geht es für die Penguins am 01.10.2017 mit einem Heimspiel gegen die Eisadler Dortmund.

Rückblick: Die Pinguine wurden in der abgelaufenen Saison Dritter in der Landesliga West. Mit 53 Punkten lag man dabei nur knapp hinter den beiden erstplatzierten Teams aus Solingen und Troisdorf, hatte aber einen deutlichen Vorsprung auf den Viertplatzierten aus Bergisch Gladbach.

Das Team: Die Mannschaft ist weitgehend zusammen geblieben und geht damit wieder eingespielt in die neue Saison.

Die Stadt: Wiehl liegt im Oberbergischen Kreis und hat ca. 25000 Einwohner. Bereits im Jahr 1134 wurde der Ort erstmals urkundlich ewähnt. Erst noch landwirtschaftlich geprägt, setzte ein stärkeres Bevölkerungswachstum erst Ende des 19. Jahrhunderts durch den Anschluss an das Eisenbahnnetz und die Gründung der Bergischen Patentachsenfabrik ein.

Die Halle: Gespielt wird in der Eissporthalle Wiehl, die 1500 Zuschauern Platz bietet.

Phoenixbilanz: Bisher zweimal kreuzten die 1. Mannschaft der Pinguine und der Phoenix die Schläger. Beide Male gewann Grefrath bei einem Torverhältnis von 23:1.

Prognose: Wiehl wird wohlm Ende der Runde, wie auch schon in der vergangenen Saison im Mittelfeld zu finden sein. Die Play-Offs werden wohl entweder knapp erreicht oder verpasst.

Dieser Beitrag wurde unter Landesliga NRW veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.