Zeit für etwas Statistik…

Es ist bereits Tradition. Nach jeder Saison werden bei uns die Bleistifte gespitzt und die brandneuen Zahlen der abgelaufenen Spielzeit mit den seit Jahren gesammelten Daten ergänzt. Eine unserer Lieblingsstatistiken ist dabei die All-Time-Scorerliste des Grefrath Phoenix.

Insgesamt haben seit der Saison 2010/11, der ersten Spielzeit der Grefrather EG 78 verschiedene Spieler das blau-gelbe Trikot mit dem Feuervogel auf der Brust getragen. In unserer ewigen Scorerliste sind sie alle erfasst.

Grefraths No.1 trägt die Nummer 22: Kapitän Andreas Bergmann
(Foto: Gerd Gisbertz)

Einsamer Spitzenreiter der Statistik ist Teamkapitän Andreas Bergmann. Der Routinier hat in insgesamt 209 Spielen stolze 261 Scorerpunkte gesammelt und ist beim Phoenix einfach nicht wegzudenken. Sowohl was die Anzahl seiner Einsätze, als auch seine Assist-Punkte (180) angeht, erreicht „Bergi“ deutlich den Spitzenwert bei der GEG.

Einzig bei den erzielten Toren hat ein anderer Routinier nach wie vor die Nase vorne: Carsten Reimann. Auch wenn „CR9“ in den letzten beiden Spielzeiten in der Summe ganze 2 (in Worten „zwei“) Tore erzielt hat, hält er insgesamt weiterhin den Spitzenwert mit stolzen 93 Treffern vor dem längst inaktiven Rene Reuter (87) und Roby Haazen (85).

Mit Matthias Holzki (von Rang 5 auf Rang 2) und Max Parschill (von 41 auf 32) haben zwei Grefrather Akteure einen besonders großen Sprung in der Statistik gemacht.

Stark auch Lukas Bisel, welcher mit 24 von 26 möglichen Einsätzen in dieser Saison der „fleißigste“ im Team gewesen ist. Damit liegt er mit insgesamt 180 Spielen für die GEG hinter Andreas Bergmann (209 Spiele) und vor Carsten Reimann (174 Spiele) auf Rang 2 in der ewigen Tabelle.

Insgesamt sind in den Top-10 der All-Time-Scorerliste 7 Spieler zu finden, die aktuell noch für die GEG aktiv sind. Die Bestmarken dürften also weiter wachsen. Aber seht selbst…

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Statistik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.