Zwei Auswärtsspiele in 24 Stunden

Zweimal in 24 Stunden ist der Phoenix an diesem Wochenende gefordert.  Bereits heute Abend geht es im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Neusser EV, bereits morgen nachmitag ist man zu Gast bei den Wiehl Penguins, wo man in den ersten beiden Spielen mit leeren Händen zurückgekehrt ist.

Der Tabellenneunte der Regionalliga West, der Neusser EV, ging als Favorit in die Aufstiegsrunde, und konnte dieser Rolle auch in drei von vier Spielen gerecht werden. Einmal konnten sie bei den Troisdorf Dynamites gewinnen, und zweimal gegen die Wiehl Penguins. Nur ihr Spiel in Grefrath verloren sie überaschend mit 1:4. In den Drittelstatistiken sind die Neusser ganz oben zu finden, allerdings sind sie im letzten Drittel punktgleich mit dem Phoenix nur Zweiter.

Der neue Meister aus Wiehl ist hoffnungsvoll in die Runde gestartet, liegt aber nach drei Niederlagen aus den ersten Spielen punktlos auf dem letzten Tabellenplatz.. Nachdem man knapp mit 4:5 beim Phoenix unterlegen war, verloren sie die beiden Begegnungen gegen Neuss am vergangenen Wochenende schon deutlicher Jetzt soll gegen Grefrath der erste Sieg in der Aufstiegsrunde einfahren. Immerhin hat es in den ersten beiden Begegnungen in Wiehl  für die Gastgeber bisher immer zu Siegen gegen den Phoenix gereicht.

Auch wenn man in der vergangenen Woche die erste Niederlage der Runde gegen Troisdorf einstecken musste, ist der Phoenix aktuell wieder in einer guten Form. Das Spiel in Neuss wird kein einfaches, aber bereits im Hinspiel haben wohl die wenigsten mit einem Sieg gerechnet, der mit mit 4:1 noch nicht einmal knapp ausgefiel. Und in Wiehl konnte man bisher noch nicht punkten, also ist jetzt der richtige Zeitpunkt damit anzufangen. Nach diesen beiden Spielen hat die Mannschaft eine Pause von knapp zwei Wochen, bis es zum letzten Saisonspiel bei den Troisdorf Dynamites kommt.

Die Schiedsrichter am heutigen Abend sind Fabian Dimmers und Zsolt Heffler, morgen in Wiehl Mark Merkel und Felix Thiel.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Landesliga NRW veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.